Ausstellung Wilhelm Holtmann - der letzte Rheinromantiker!


WILHELM HOLTMANN 1900 - 1984:            

Eine Retrospektive auf die Werke von HOLTMANN den letzten Rheinromantiker. 

Die Ausstellungseröffnung ist am 5. JUNI  2022 zum Jubiläumstag!   

„20 Jahre Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal “ im Lorcher Hilchenhaus.

Dort sind die Bilder von Holtmann bis Oktober immer Montag, Mittwoch und Samstag von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr und Donnerstag und Freitag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr zu den Öffnungszeiten der Tourist-Info zu sehen.

Alle Werke dieses beachtenswerten Künstlers des 20. Jahrhunderts sind Originale, auch wenn viele seiner Motive mehrfach entstanden sind. Wer mehr über den Maler Wilhelm Holtmann erfahren möchte, der vor über 120 Jahren in Duisburg geboren wurde und seine Heimat im Rheingau gefunden hat, sollte nach Lorch kommen.

EINGANG ZUR AUSSTELLUNG IST ÜBER DIE TOURIST-INFORMATION IM HILCHENHAUS!

Die Exponate werden von Herrn Bernhard Franke (Foto) zur Verfügung gestellt. 

Eintritt frei!

Die Ausstellung ist bis zum 30. Oktober 2022 zu sehen. In der Zeit von 04.08.-09.08.2022 sowie                22.09.-27.09.2022 ist die Ausstellung geschlossen.