Diese Seite drucken
 

Wer macht was

Tierhaltung für Dritte. Erlaubnis

Wenn Sie Tiere für andere in einem Tierheim oder in einer ähnlichen Einrichtung (z.B. Tierpension) halten möchten, benötigen Sie eine Erlaubnis.


An wen muss ich mich wenden?

Wenden Sie sich an das Veterinäramt des Landkreises oder der Kreisfreien Stadt.
Soll die Tätigkeit gleichzeitig an verschiedenen Niederlassungen ausgeübt werden, so ist für jeden Ort der Niederlassung eine gesonderte Erlaubnis des für den Ort der Niederlassung zuständigen Veterinäramts erforderlich.

Spezielle Hinweise:

Rheingau-Taunus-Kreis

Heimbacher Straße 7

65307 Bad Schwalbach

 

Tel.: 06124 510-0

Fax: 06124 510-310

 

www.rheingau-taunus.de

Welche Unterlagen werden benötigt?

[liste][listenpunkt][/listenpunkt][listenpunkt][/listenpunkt][listenpunkt][/listenpunkt][listenpunkt][/listenpunkt][/liste]

Welche Gebühren fallen an?

Gebühren werden erhoben nach

  • der allgemeinen Verwaltungskostenordnung und
  • der Verwaltungskostenordnung für den Geschäftsbereich des Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Wegen der genauen Höhe wird empfohlen, sich beim zuständigen Veterinäramt zu erkundigen.

Rechtsgrundlage